Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

Sämtliche Verträge, die mit Posch Antiquitäten abgeschlossen werden, ob per E-Mail, Website oder Telefon, unterliegen ausschließlich diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrer zum Bestellzeitpunkt geltenden Fassung. Davon abweichende Bedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

  1. Vertragspartner

Sie schließen bei Ihrem Einkauf einen Vertrag mit:

Posch Antiquitäten
Mag. Gabriele Prödl-Posch e.U.
Hauptplatz 3
8190 Birkfeld
Austria
Tel. +43 (0) 3174 4477-0
email: office@posch-antiquitaeten.at

nachfolgend mit „Posch Antiquitäten“ oder „Wir“ bezeichnet.

  1. Angebot und Vertragsabschluss

3.1. Alle Angebote sind freibleibend.

3.2. Durch Ihre fernmündliche oder schriftliche Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit uns ab. Wir sind nicht verpflichtet, dieses Angebot anzunehmen.

3.3. Die Annahme Ihres Angebotes erfolgt durch eine schriftliche Bestätigung von uns oder durch die Übergabe oder Versendung der  gekauften Ware an Sie.

  1. Lieferbedingungen und Lieferfristen

 4.1. Unsere Lieferverpflichtung gilt jeweils als erfüllt wenn, a) bei vereinbarter Auslieferung durch unseren firmeneigenen LKW die bestellte Ware am Bestimmungsort eingelangt und zum Abladen durch den Besteller bereitgestellt ist, b) die Ware dem beauftragten Spediteur übergeben wurde oder c) bei vereinbarter Abholung durch den Käufer die Versandbereitschaft durch uns angezeigt wurde.

4.2. Die Lieferung bzw. Übergabe an den Spediteur erfolgt nach Barzahlung oder eingegangener Zahlung auf unser Bankkonto.

4.3. Es gelten die mit uns individuell vereinbarten Lieferfristen.

4.4. Ist die Lieferung durch Umstände des Auftraggebers nicht möglich, so sind wir berechtigt, die Ware auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers nach eigenem Ermessen zu lagern, wodurch die Lieferung als erbracht gilt. Für Schäden an der Ware während der Zwischenlagerung wird die Haftung ausgeschlossen. Die vereinbarten Zahlungsbedingungen erfahren dadurch keine Änderung.

4.5. Sind wir durch höhere Gewalt (z.B. Streik, Naturkatastrophen, Pandemie) oder sonstige nicht von uns zu vertretende Umstände an der Einhaltung der Lieferfristen gehindert, werden wir Sie ehest möglich darüber informieren. Die Lieferfrist verlängert sich um die Dauer dieser Ereignisse.

  1. Preise, Versandkosten, Zahlungsbedingungen

5.1. Die von uns angegebenen Preise verstehen sich in EUR und beinhalten alle Steuern, nicht jedoch die Versandkosten. Die Versandkosten differieren je nach gewählter Versandart und werden mit uns individuell vereinbart.

5.2. Die angegebenen Preise beinhalten keine Kosten für Montage oder Aufstellung.

5.3. Wir akzeptieren ausschließlich Barzahlung oder Banküberweisung als Zahlungsmethoden.

5.4. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, ist der Rechnungsbetrag sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Fall des Verzugs sind wir berechtigt, gesetzliche Verzugszinsen geltend zu machen.

  1. Eigentumsvorbehalt

Alle von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Entgelts im Eigentum von Posch Antiquitäten.

  1. Leistungsumfang

Es wird darauf hingewiesen, dass alle Gegenstände gebraucht und ihrem jeweiligen Alter entsprechenden Abnutzungen unterlegen sind. Werterhöhende Restaurierungen finden in der Beschreibung keinen Niederschlag. In der Beschreibung werden Beschädigungen oder Mängel nicht angegeben, die offenkundig oder für die Wertbestimmung unwesentlich sind. Geringfügige Abweichungen in Maßangaben, Farbe, Holzbild etc. zwischen Beschreibung bzw. Foto und dem Objekt in natura sind evident und gelten vorweg  als akzeptiert.

  1. Rücktritts-bzw. Widerrufsrecht (nachfolgend „Widerrufsrecht“ genannt)

8.1. Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Falls Sie die Ware im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese Ware getrennt geliefert wird, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

8.2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns schriftlich Ihren Entschluss mitteilen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

8.3. Sie haben die Ware unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf in Kenntnis gesetzt haben,  zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung.

8.4. Sie müssen für einen Wertverlust aufkommen, wenn dieser auf einen nicht sachgemäßen Umgang Ihrerseits zurückzuführen ist.

8.5. Wir haben Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten für eine Standardlieferung  zurückzahlen. Die Rückzahlung erfolgt, nachdem wir die Ware erhalten haben. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.

8.6. Es besteht kein Widerrufsrecht bei Verträgen über
– Dienstleistungen, die vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen werden
– Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden

  1. Gewährleistung und Haftung

9.1. Gewährleistungsansprüche des Kunden erfüllen wir bei Vorliegen eines behebbaren Mangels. Die Behebung wird, gemäß unserer Einschätzung, entweder durch Austausch, Preisminderung oder Reparatur innerhalb einer angemessenen Frist durchgeführt. Schadenersatzansprüche des Kunden, die auf Behebung des Mangels zielen, können erst geltend gemacht werden, wenn wir mit der Erfüllung der Gewährleistungsansprüche in Verzug geraten sind.

9.2. Die Ware ist nach Erhalt unverzüglich, längstens aber binnen sechs Werktagen zu prüfen. Dabei festgestellte Mängel sind uns unverzüglich, längstens aber binnen drei Werktagen nach ihrer Entdeckung unter Bekanntgabe von Art und Umfang schriftlich bekanntzugeben. Verdeckte Mängel sind unverzüglich, längstens aber binnen drei Werktagen nach ihrer Entdeckung, schriftlich zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt.

9.3. Wir haften ausschließlich für Schäden, die wir vorsätzlich oder grob fahrlässig zugefügt haben.

  1. Haftungsausschluss für Übersetzungen

Informationen und Texte in englischer Sprache stellen eine unverbindliche Hilfsübersetzung dar. Wir übernehmen für die Richtigkeit der Übersetzung keine Haftung. Für die Auslegung von Auffassungsunterschieden ist ausschließlich die in der deutschen Sprache verfasste Ursprungsversion des Textes maßgeblich.

  1. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Sämtliche Informationen wie Fotos, Texte, Pläne und Werbemittel von Posch Antiquitäten unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dem Schutz des geistigen Eigentums. Sie dürfen ohne unsere ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung nicht verarbeitet, verbreitet, vervielfältigt, bearbeitet oder in Datenbanken eingespeichert werden.

  1. Schlussbestimmungen

12.1. Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens.

12.2. Jeder abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Verweisungsnormen internationalen Privatrechts.

12.3. Die Vertragssprache ist Deutsch.

12.4. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus diesem Liefergeschäft ergebenen Streitigkeiten ist 8160 Weiz. Für Klagen gegen Verbraucher gilt § 14 des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes.

 

Inkrafttreten dieser Geschäftsbedingungen am 01. 10. 2020.

Posch Antiquitäten

Mag. Gabriele Prödl-Posch