antiker Eckstuhl

seltener Eckstuhl

Der reich beschnitzte Eckstuhl aus Wien stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Die Ornamente im hohen Mittelteil sind dicht und sehr fein gearbeitet. Die Lehne besteht aus geschwungenen beschnitzten Holmen, die Enden zur Handablage sind durch eine beschnitzte Schnecke betont. Die Beine sind gedrechselt und aufgebaut wie eine Säule. Der Stuhl verfügt über einen Fußsteg. Die Überhöhung des Detailreichtums ist, dass der Stuhl rundum beschnitzt ist, auch die „Rückseite“ ist sehenswert.

B/T/H: 70 / 63 / 105 cm
Art.nr: 2004-SE-05