Abbeizen und Ablaugen von antiken Weichholzmöbeln

Das Abbeizen und Ablaugen betrifft Weichholzmöbel des späten 19. Jhd.s, es ist ein Teilbereich unserer Vielfalt an Antiquitäten vom 17. bis 19. Jhd.

Durch das Ablaugen wird das Möbel von seiner Farbschicht, manchmal sind es mehrere Schichten, die ein Möbel überziehen, befreit. Das Möbel kommt in seiner ursprünglichen Materialität zur Geltung. Eine anschließende Restaurierung und entsprechende Oberflächenbehandlung verwandeln das antike Möbel in ein gut nutzbares, atmosphärisch wertvolles Gebrauchsmöbel.

Abbeizen

Als Dienstleistung übernehmen wir Abbeizarbeiten nicht nur an Möbeln, sondern auch an Bauelementen wie Fensterbalken, Türen etc. Die Ausstattung unserer Anlage ermöglicht ein umweltschonendes, rasches Verfahren zu günstigen Preisen.

Bei kleinen Objekten wird das Abbeizmittel direkt aufgetragen. Werden große Möbel oder Bauelemente abgelaugt, verfügen wir über große Ablaugebecken aus Nirosta. Dadurch ist eine vollständige und gleichmäßige Entfernung des Lackes in angemessener Zeit garantiert. Nach einer bestimmten Einwirkzeit, die von Dicke und Aufbau der Lackschichten abhängt, werden die Lackschichten vorsichtig und behutsam abgetragen.

Wir sind ein verlässlicher Partner für Malerbetriebe, Renovierer, Altbausanierer und Architekten.

Privatkunden, die ihre eigenen Möbeln bei uns ablaugen lassen, übernehmen die Restaurierung und Oberflächenbehandlung gerne selbst. Die Freude an der geleisteten praktischen Arbeit und am „used look“ verleiht ihrem Möbel einen unermesslichen ideellen Wert.

Gabriele Prödl-Posch

Zurück zum Anfang